Wärmestube

Unsere Kirchengemeinde lädt
herzlich zum Sommerfest der Wärmestube ein:
am Mittwoch, 8. Juli 2020,
im Kirchgarten der Heilig-Kreuz-Kirche,
Zossener Straße 65, 10961 Berlin.

ACHTUNG: Wegen der Corona-Vorsichtesmaßnahmen wird in zwei Schichten gefeiert:
12-14 Uhr und 14-16 Uhr. Bitte Mund- und Nasenschutz mitbringen!


Die ehrenamtlichen Helfer freuen sich, dann viele Menschen wiederzusehen, die im Winter in der Wärmestube der Heilig-Kreuz-Kirche zu Gast waren.

___________________________________________


Die Wärmestube (Heilig-Kreuz-Kirche) fand bis zum 8.April mittwochs statt - wegen der Vorsorgemaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus mit Vorsichtsmaßnahmen und nur für Menschen auf der Straße.

Die Wärmestubensaision 2020/2021
beginnt am Mittwoch, 14.Oktober 2020, 12-15 Uhr.

___________________________________

 

30 Jahre Wärmestube in unserer Kirchengemeinde!

Zunächst im Gemeindehaus Nostitzstraße 6/7 und

seit 1996:

Wärmestube in der Heilig-Kreuz-Kirche

Mittwochs-Café mit kostenlosen Angeboten - mehr als ein Treffpunkt!


 

 

Wärmestube- was kann man sich darunter vorstellen?

In der kalten Jahreszeit werden mittwochs die Tische im kleinen Saal der Heilig-Kreuz-Kirche für obdachlose und arme Menschen gedeckt. Alte und junge Männer und Frauen kommen dann, um sich aufzuwärmen und um etwas zu essen es gibt Suppe, Kaffee, Tee, Obst und belegte Brote. Bis zu 150 Gäste bewirten und betreuen wir in unserer Wärmestube, oftmals müssen Tische hinzugestellt werden, so dass die Wärmestube auch im Kirchenschiff stattfindet.

 

Willkommen ist jede und jeder: Obdachlose, von Obdachlosigkeit oder Wohnungslosigkeit Bedrohte, Wohnungslose und Arme - auch Hunde als Begleiter der Gäste.

 

Alkoholkonsum ist in der Wärmestube untersagt, Alkoholisierte sind aber ebenfalls willkommen - ausgegrenzt wird niemand, so das Anliegen des Gründers der Wärmestube (Pfarrer Joachim Ritzkowsky, verstorben 2003).

 

Obdachlose, die auf der Straße leben, haben oftmals keinen Ausweis mehr und sind auch nicht krankenversichert, da sie - aus den verschiedensten Gründen - keine Sozialhilfe in Anspruch nehmen. In der Wärmestube wird für sie eine Arztsprechstunde angeboten: Das Caritas-Arztmobil macht vor der Kirche Station. Kranke werden dort anonym und kostenlos versorgt. Gegebenenfalls werden Medikamentenspenden ausgegeben.

 

Ein weiteres Angebot der Wärmestube ist die Ausgabe von Bücher- und Kleiderspenden.
Menschen, die auf der Straße leben, können auch Schlafsäcke erhalten.

 

Herr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

hat kurz vor Weihnachten 2018 die obdachlosen

und armen Gäste unserer Wärmestube besucht.

 

 

Der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
und seiner Frau Elke Büdenbender

in unserer Wärmestube wurde von vielen Medien begleitet:

u.a. hat die Berliner Morgenpost ausführlich berichtet.

 

Fotos vom Besuch des Bundespräsidenten finden Sie
auf der Internetseite  unserer Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion: hier