GEMEINSAM STARK gegen soziale Ausgrenzung

SOZIALE  ARBEIT

der evangelischen Kirchengemeinde

HEILIG KREUZ - PASSION

in Berlin - Kreuzberg

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Über uns

Die Ev. Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion

in Berlin - Kreuzberg

hat seit 1990 einen Hilfeverbund

für Obdachlose und Arme aufgebaut.

 

 

  • Im Wohnprojekt Nostitzstraße

  • können 46 ehemals wohnungslose Männer

  • betreut und gepflegt werden.

  • Da unsere Kirchengemeinde das Projekt unbedingt erhalten will, es aber finanziell immer schwieriger betreiben konnte, hat sie
    sich entschieden, es in eine andere Trägerschaft abzugeben. Nach einem langen Beratungsprozess und unter Einbeziehung der MitarbeiterInnen ist es gelungen, das zum Projekt zum 1. Juli 2020 in die Trägerschaft der Neuen Chance (GEBEWO-Verbund) zu übertragen. Mit der Neuen Chance gGmbH hat sich ein Träger gefunden, der sich der Geschichte und Zielsetzung des Hauses verpflichtet sieht, sehr erfahren in dieser Arbeit ist und den Kontakt zur Kirchengemeinde weiter pflegen wird. Die Bewohner können an ihrem vertrauten Ort bleiben, die Mitarbeitenden werden übernommen.

 

 

 

  • Das Sozial- und Kulturzentrum GITSCHINER 15

  • bietet als „außergewöhnliche Volkshochschule“

  • in Werkstätten, Kursen und einem Musikraum

  • kostenlose Angebote (nicht nur) für obdachlose

  • und arme Menschen. Mehr Informationen auch

  • auf der Internetseite der GITSCHINER 15

  •  www.gitschiner15.de

 

 

  • Die Wärmestube in der Heilig-Kreuz-Kirche

  • ist in den Herbst- und Wintermonaten mittwochs

  • ein Treffpunkt (nicht nur) für Obdachlose und Arme.

 

 

 

  • Bei Laib & Seele können Menschen,

  • die mit wenig Geld leben müssen,

  • donnerstags in der Passionskirche

  • gespendete Lebensmittel erhalten.

 

 

  • Das „Grab mit vielen Namen“

  • sind zwei  würdige Grabstellen der Gemeinde

  • zum Gedenken an die mittellos Verstorbenen,

  • die in ihren Einrichtungen Gäste oder Bewohner waren.

 

  • Das „Fest der Obdachlosen“ findet im Dezember seit 1996

  • in der Heilig-Kreuz-Kirche im Dezember statt.
    Im Winter 2018/19 wurde der Termin verlegt und dieses traditionelle Fest
    wurde ab  2019 einmal jährlich im Januar als Neujahrsempfang der Obdachlosen gefeiert.

  • Im Januar 2021 mußte der Neujahrsempfang der Obdachlosen coronabedingt leider ausfallen.

  • Hoffentlich können wir im Jan. 2022 wieder  Obdachlose und Arme einladen
    und alle, die sich ihnen verbunden fühlen.

 

 

Mehr über das vielfältige Gemeindeleben der Evanglischen Kirchengemeinde

Heilig Kreuz-Passion:

www.heiligkreuzpassion.de

 

Adresse:

Ev. KG Heilig Kreuz-Passion

Zossener Straße 65

10961 Berlin